Willis Fahrschule Ausbildung

Der Unterricht findet in einem hellem, freundlich eingerichteten Gebäude mit den modernsten Mittel und auf dem neuesten Stand der Technik statt. Multimedial mit Smart – Board und Beamer.

Die Ausbildung zum Erwerb der Fahrerlaubnis umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Die theoretische Schulung beinhaltet als Basis 12 Unterrichtseinheiten und den klassen spezifischen Unterricht für die jeweilige Führerscheinklasse.
Bei einer Erweiterung auf eine zusätzliche Führerscheinklasse fallen als Basis 6 Unterrichtseinheiten an.

Eine Unterrichtseinheit dauert 90 Minuten (1 Doppelstunde).
Durch eine zeitgemäße Form des Unterrichtswesens  ist der Unterricht anschaulich und interessant.
Das zugehörige Lehrmaterial ist in der Fahrschule erhältlich.

Nachdem der theoretische Unterricht vollständig durchlaufen und der Prüfauftrag von der Behörde erteilt ist, kann die theoretische Prüfung abgelegt werden.
Zur Beantragung einer Fahrerlaubnis sind ein Passbild, ein Sehtest und ein Kurs über Sofortmaßnahmen am Unfallort erforderlich.

Während der parallelen, praktischen Ausbildung werden je nach Können des Fahrschülers eine individuelle Anzahl an Übungsstunden und die vorgeschriebenen Sonderfahrten: Überland-, Autobahn- und Nachtfahrten absolviert. Eine Fahrstunde dauert 45 Minuten.